. .

Geschichte


Man schrieb das Jahr 1921 als sich einige Fürstenberg daran taten eine eigene Musikkapelle zu gründen. Das Fehlen der Kapelle wurde bei vielen öffentlichen oder kirchlichen Anlässen festgestellt.

Wenn die Musikkapelle im Jahre 2011 auf ihr 90jähriges Bestehen zurückblicken kann, hat sie dies eigentlich nur einem Fürstenberger zu verdanken. Es war der Landwirt Anton Gut, der im Gründungsjahr junge Männer um sich scharte und die ersten musikalischen Aktivitäten startete. Viel Idealismus und Opferbereitschaft, insbesondere im finanziellen Bereich waren notwendig, um das hoch gesteckte Ziel zu erreichen. Vor allem die Anschaffung von Instrumenten und Noten bereitete finanzielle Probleme, war doch erst der Krieg vorbei.

Durch den zweiten Weltkrieg wurde die bis dahin stetige Aufwärtsentwicklung der Kapelle jäh unterbrochen. Fast alle Musiker wurden zu den Waffen gerufen und dadurch erlag das gemeinsame musizieren.

Nach dem Krieg begann Josef Straub II als Dirigent wieder mit dem Aufbau der Kapelle und so konnte am 03.Januar 1947 die Probentätigkeit wieder aufgenommen werden. Franz Mayer I trat als 1. Vorsitzender an seine Seite.

1953 wurde das 30jährige Gründungsfest gefeiert.

1967 wurde zum ersten Mal durch die Initiative des 1. Vorsitzenden Martin Gut II auf der Kuppe des Fürstenberges ein Fest veranstaltet. Seither veranstaltet die Musikkapelle traditionell ihr alljährliches Bergfest.

In diesem Jahr legte Josef Straub II nach über 40jähriger Dirigententätigkeit den Taktstock in jüngere Hände. Die musikalische Leitung übernahm Horst Mayer.

Das 50jährige Jubiläum wurde 1971 im Rahmen eines viertägigen Festes gefeiert. Stolz präsentierten die Musiker zu diesem großen Fest ihre neue Uniform.

Ab 1974 wurde von dem Dirigenten Horst Mayer viel Zeit und Energie für die Ausbildung der Jungmusiker aufgebracht. Im Jahr 1993 übergab Horst Mayer den Taktstock an seinen Sohn Matthias Mayer, der dies so weiterführte. So konnte die Musikkapelle Fürstenberg mit Ihrem 1. Vorsitzenden Andreas Mayer, im Jubiläumsjahr 1996 beim 75jährigen Jubiläum 49 aktive Musiker zählen. Zu diesem Jubiläum wurde die heutige Uniform angeschafft.

Heute kann die Musikkapelle auf 78 aktive Musikerinnen und Musiker stolz sein. Es befinden sich derzeit 29 Zöglinge in der Ausbildung am Instrument.

Ehrenmitglieder:
Franz Bäurer, Heinrich Bäurer, Markus Erhart, Martin Gut, Martin Gut II, Helmut Hensler, Erich Mantel, Horst Mayer, Reinhold Mayer, Erwin Obergfell, Emil Preis, Matthias Preis, Heinz Rothmund, Wilfried Rothmund




1947





1953





1971





1993





1996